Navigation
Malteser Unterfranken

Hospizdienst

Hilfe in den schwersten Stunden

Hospizarbeit Malteser Unterfranken Herzenswunsch

Der 17-jährige Matthias Schreiber lebt seit drei Jahren mit der Diagnose Hirntumor – und ist ein großer Bully-Herbig-Fan. Schon im Januar wollten er und seine Mutter Kerstin ins „Bullyversum“ in München fahren. Weil sich aber sein Gesundheitszustand dramatisch verschlechterte und er auf die Palliativstation der Uniklinik Würzburg eingewiesen werden musste, war an den Ausflug nicht mehr zu denken. Malteser Hospizhelferin Sandra Haberl, die die Familie begleitete, setzte alle Hebel in Bewegung, um diese Pläne doch noch zu verwirklichen. Mit Erfolg: Begleitet von zwei Hospizhelfern fuhren Matthias und Kerstin ins Bullyversum und erlebten gemeinsam einen unvergesslichen Tag, für den Kerstin Schreiber sehr dankbar ist: „Matthias soll nicht merken, dass ich manchmal am Ende bin. An einem solchen Tag kann ich Kraft schöpfen. Toll, dass es die Malteser gibt, die so viel Herz haben.“

Helfen Sie uns dabei

Unsere Hospizhelferinnen und -helfer sind da für Sterbende, Angehörige und Trauernde. Sie besuche, hören zu, respektieren den Andern, helfen im Alltag und bemühen sich, Leid mitzutragen und zu trösten.

Sie sind rein ehrenamtlich tätig und helfen unentgeltlich.

Damit das weiter so bleiben kann, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende, Menschen in den schwersten Stunden nicht allein zu lassen.

50 Euro helfen dabei, einem Hospizhelfer die entstandenen Fahrtkosten zu den Begleiteten zu ersetzen.

100 Euro leisten einen wichtigen Beitrag zu Erfüllung eines Herzenswunsches. 

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Christina Gold
Fundraising
Tel. (0931) 4505221
Fax (0931) 4505229
E-Mail senden

Unser Spendenkonto:: Malteser Hilfsdienst e.V. Diözese Würzburg  |  Pax Bank eG  |  IBAN: DE27 3706 0120 1201 222 016  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7