Navigation
Malteser Unterfranken

Schönstatt

Malteser pilgern gemeinsam mit behinderten und kranken Menschen zum Marienheiligtum in Schönstatt. Das schlichte Kapellchen wurde 1914 zum Ursprungsort einer weltweiten Erneuerungsbewegung in der katholischen Kirche. Seit fast 100 Jahren haben unzählige Menschen im Heiligtum der »Dreimal Wunderbaren Mutter« Kraft gefunden, ihr Christsein im Alltag, auch unter erschwerten Bedingungen zu leben.

Zusammen machen wir uns von Aschaffenburg und Würzburg auf, teilen die Beschwernisse der Anfahrt, beten und singen gemeinsam und feiern in Schönstatt eine Heilige Messe in der Pilgerkirche und besuchen in der Dreifaltigkeitskirche das Grab von Pater Kentenich.

Die Fahrt nach Schönstatt erfolgt im Reisebus und ggf. Malteser Kleinbussen. Insbesondere Behinderte, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sind herzlich eingeladen, vorausgesetzt, sie können (mit Hilfe) in den Bus einsteigen. Für eine Malteser-Betreuung während der Fahrt und in Schönstatt ist selbstverständlich gesorgt.

Geplanter Ablauf:

06:30 Uhr Abfahrt Würzburg

07:45 Uhr Abfahrt Aschaffenburg 

10:30 Uhr Eucharistiefeier in der Pilgerkirche

13:30 Uhr Besuch der Dreifaltigkeitskirche

15:30 Uhr Schlussandacht am Urheiligtum

16:15 Uhr Abfahrt von Schönstatt

18:00 Uhr Rückkehr Aschaffenburg

19:00 Uhr Rückkehr Würzburg

Kosten:

45 Euro für Busfahrt, Mittagessen und Nachmittagskaffee

24. September 2016

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Christoph Wieland
Referent Soziales Ehrenamt
Tel. (0931) 4505-223
E-Mail senden
Unser Spendenkonto:: Malteser Hilfsdienst e.V. Diözese Würzburg  |  Pax Bank eG  |  IBAN: DE27 3706 0120 1201 222 016  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7