50 Jahre Malteser Schweinfurt: Festgottesdienst, Festakt und Malteserfest

Die Malteser Schweinfurt feierten ihr 50-jähriges Bestehen am vergangenen Wochenende. Am Freitag begannen sie um 16 Uhr mit einem Gottesdienst in St. Michael, den Malteser Diözesanseelsorger Werner Kirchner gehalten hat. Anschließend traf man sich um 18 Uhr zu einem Festakt in der Malteser Dienststelle in der Alois-Türk-Straße. Diözesanleiter Hans-Georg von Mallinckrodt sowie Stadt- und Kreisbeauftragter Dr. Martin Mandewirth ließen in ihren Grußworten die vergangenen 50 Jahre Revue passieren. Grußworte hielten außerdem Staatssekretär a.D. Gerhard Eck, stellvertretende Landrätin Christine Bender und die zweite Bürgermeisterin von Schweinfurt Soraya Libbert. zAm Samstag findet ein internes Fest für die zahlreichen ehren- und hauptamtlichen Malteser statt.

Dr. Wolfgang Theisen, 1959 bereits Malteser-Mitglied in Paderborn geworden und seit 1974 im Ortsverband Abersfeld (Landkreis Schweinfurt) aktiv, hätte aus den Händen von Diözesanleiter Hans-Georg von Mallinckrodt die Malteser Verdienstplakette in Gold erhlaten sollen. Dies musste krankheitsbedingt verschoben werden.