Harald Link seit 20 Jahren mit Herzblut im Malteser Rettungsdienst

Mellrichstadt. Harald Link (rechts) ist bei den Maltesern in Mellrichstadt kein Unbekannter, im Gegenteil: Er ist „vom Hof“ einfach nicht wegzudenken. Bereits seit 1979 engagiert er sich ehrenamtlich im Stadt- und Kreisverband im Rettungsdienst, seit 1983 als Ausbilder für Erste-Hilfe, und über mehrere Jahre auch als Stadt- und Kreisbeauftragter. Aber jetzt konnte er ein nicht alltägliches Dienstjubiläum im hauptamtlichen Bereich feiern: Seit 20 Jahren fährt er als Rettungsassistent im Malteser Rettungsdienst, eine lange Zeit, wie Bezirksgeschäftsführer Rainer Kaufmann unlängst in einer kleinen Feierstunde würdigte. „Rettungsdienst ist nicht ein Dienst wie jeder andere, sondern erfordert viel Kraft und oft auch großes Einfühlungsvermögen wenn man zum Notfall kommt“, beschrieb Kaufmann die Herausforderung in diesem Dienst. Er dankte Harald Link daher für seine langjährige Treue zu den Maltesern und besonders zu den Menschen, um die er sich täglich kümmert und überreichte ihm einen guten Malteser-Rotwein.