Die Malteser in Thundorf

Willkommen bei den Maltesern in Thundorf! Auf unserer Webseite wollen wir Sie über unsere Dienste in Thundorf informieren. Unsere Schwerpunkte im Ehrenamt sind dabei der Sanitätsdienst bei regionalen und lokalen Großveranstaltungen und die Jugendarbeit. Wenn Sie einen dieser Dienste in Anspruch nehmen wollen, sich selbst als Malteser engagieren möchten oder sonstige Fragen haben: Melden Sie sich gerne bei uns!

Kontakt:

Martin Heusinger

Martin Heusinger
Ortsbeauftragter
Mobil 0174/9755532
Nachricht senden

Lernen Sie uns kennen: die Malteser in Thundorf

Hintergrund und Historie

Hintergrund und Historie

Durch einen Erste-Hilfe-Kurs entstand der Gedanke, man könnte doch noch mehr für seine Mitmenschen tun. Darauf hin gründeten 7 Männer und 3 Frauen unter der Leitung von Manfred Klopf am 10. September 1967 die Ortsgruppe des Malteser-Hilfsdienstes in Thundorf.

Im Zeichen des achtspitzigen Kreuzes unter dem Motto: den Glauben zu bewahren und Hilfe an unseren Nächsten zu leisten. Leider verstarb der „Motor der Malteser Thundorf“ Manfred Klopf viel zu früh, im Jahr 1977 im Alter von nur 37 Jahren. Aber wie es in einer Gemeinschaft sein muss, hielt der Ortsverband zusammen und es wurde weitergemacht.

Die Gründungsmitglieder: 

  • Manfred Klopf (verstorben)
  • Berthold Heusinger
  • Horst Niedt
  • Maria Albert
  • Klaus Papp (verstorben)
  • Anton Stefan (verstorben)
  • Hedwig Bruckbauer
  • Karl-Heinz-Eußner (verstorben)
  • Erwin Geuthner
  • Barbara Braun
  • Waldemar Braun (verstorben)
  • Martin Jelinek (verstorben)
  • Pfarrer Oskar Pflüger (verstorben)

In den letzten 50 Jahren hat sich viel getan. Es wurden Traditionen aufrechterhalten, aber auch vieles hat sich geändert.

Ín der Anfangszeit waren die Malteser in einem Geräterraum in der alten Schule untergebracht, danach zogen sie ins Rathaus mit einen Geräte- und Schulungsraum um. „Weiter machen – nicht stehen bleiben“ war die Devise und so gründet man 1995 eine Malteser Jugend. Anfänglich mit 20 Jugendlichen. Durch den stetigen Zuwachs von Jugendlichen war der Raum im Rathaus schnell zu klein.

So beschloss man, in ein eigens Domizil zu ziehen. Die Ortsfeuerwehr und die Malteser konnten das alte Lager der Raiffeisenbank beziehen. Alle Umbaumaßnahmen im Dachgeschoss wurden  durch ehrenamtliche Helfer ausgeführt. Somit konnte 1998 das „neue Malteserheim“ bezogen werden. Dies ist bis heute noch der Gruppenraum für alle Gruppenstunden, Feierlichkeiten, Fortbildungen, Schulungen und Ausbildungen.

Über das ganze Jahr laufen die Sanitätsdienst von Reitturnier, Motocross und Fest-Sani-Dienste sind wir im Einsatz. Dank der vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten haben wir Rettungssanitäter, Assistenten und Einsatzsanitäter, die diese vielen Dienste stemmen.

Auch unsere Senioren in der Malteser unterstützen uns bei den Sani-Diensten und auch bei den Fahrdienst für Gruppenstunden usw.

Aktive Jugendarbeit

Aktive Jugendarbeit

Stolz können die Malteser Thundorf auf ihre Jugendarbeit blicken: 

  • Über 100 Kinder sind mittlerweile der Malteser Jugend angeschlossen.
  • 22 Gruppenleiter und Assistenten sind ehrenamtlich tätig um die Jugendarbeit aktiv zu gestalten.
  • 5 Gruppen, eine Projektgruppe und eine Krabbelgruppe werden durch die engagierten Gruppenleiter und Assistenten „geleitet“ und es wird eine aktive Jugendarbeit betrieben.

Neben den Gruppenstunden, gibt es auch regelmäßige Feierlichkeiten für die Gruppen z.B. Fasching, Halloween, Weihnachten. Auch gemeindlich und kirchlich engagieren wir uns: z.B. Jugendkreuzweg am Karfreitag, „Lichter aufstellen“ an der Schlossbeleuchtung, Sternstunden für Senioren (wir besuchen alle Senioren ab 80 Jahren vor Weihnachten und mit Lied, Text und kleinen Geschenken, die Weihnachtszeit für die Senioren zu bereichern).

Großes Highlight im Jahr ist das Zeltlager für die Malteser-Jugend am Farnsberg. Mit gut 60 Teilnehmern verbringen wir eine Woche gemeinsam mit Abenteuer, Spiel und Spaß. Auch ein Ski-Wochenende für unsere Jugendlichen organisieren wir. 

Dorfweihnacht

Dorfweihnacht

Ein großes Stück Arbeit bringt die Dorfweihnacht mit sich. Die Thundorfer Dorfweihnacht (immer letztes Wochenende vor dem ersten Advent) ist weit über die Grenzen bekannt. Die Malteser organisiert hierbei die Aussteller, kümmert sich um die Deko in den Räumlichkeiten und um die Aussteller-Plätze. Nach der Dorfweihnacht trifft man sich an den vier Adventssamstagen auf einen Umtrunk in der Dorfmitte, auch das organisiert die Malteser.