Wallfahrten - Beten mit den Füßen

Wallfahrten gehören zu den Traditionen aller großen Religionen. Sie werden als Pilgerreise des Menschen hin zu Gott verstanden. Ob einzeln oder in der Gruppe: Der Wallfahrer verlässt die Sicherheit seines Zuhauses und macht sich auf die Reise zu einem Wallfahrtsort, an dem schon anderen Menschen die Hilfe Gottes in der Not zuteil wurde.

Wir Malteser bieten insbesondere kranken und behinderten Menschen aus unserer Diözese die Möglichkeit, an diese besonderen Orte zu pilgern.

Für eine Betreuung während aller Wallfahrten durch Seelsorger, qualifizierte Malteser Helfer sowie gegebenenfalls Rettungsdienstmitarbeitende und Ärzte ist selbstverständlich gesorgt, bei mehrtägigen Wallfahrten auch rund um die Uhr. Wir Malteser sind immer darum bemüht, dass die Kranken an allen Veranstaltungen der jeweiligen Wallfahrt teilnehmen können. Außerdem versuchen wir, kleine und große persönliche Wünsche zu erfüllen.

Kontakt:

Stefan Dobhan

Stefan Dobhan
Referent Malteser Pastoral
Tel. 0931 4505-222
Nachricht senden

Unsere Wallfahrten

Romwallfahrt für Menschen mit Behinderung

Romwallfahrt für Menschen mit Behinderung

Etwa alle drei Jahre bieten die Malteser eine Wallfahrt speziell für Menschen mit Behinderung und in Krankheit nach Rom an. Die Fahrt findet mit behindertengerechten Reisebussen statt, die mit Hebebühnen ausgestattet sind.

Neben einigen Besichtigungen in Rom und Umgebung stehen immer Gottesdienste in den großen Wallfahrtskirchen und natürlich die Papstaudienz auf dem Programm. Dabei werden auch eventuell mitreisende Angehörige entlastet, damit für sie die Woche in Rom ebenso eine Erholung sein kann.

Turnus: circa alle drei Jahre (zuletzt 2018)

Dauer: 1 Woche

Infos und Anmeldung: Christina Gold, 0931/4505-221

Lourdes

Lourdes

Etwas alle drei Jahre bietet die Diözese Würzburg eine Pilgerfahrt für Kranke und Gesunde nach Lourdes an. Die Malteser übernehmen in Kooperation mit dem Familienbund der Katholiken die umfassende Betreuung der Kranken und Behinderten Tag und Nacht. Die Schwere der Krankheit beziehungsweise der Grad der Behinderung spielen für die Wallfahrt keine Rolle. In Lourdes sind die Kranken in speziellen Hospizen untergebracht, die Angehörigen im Hotel.

Turnus: circa alle drei Jahre (zuletzt 2017)

Dauer: 1 Woche

Anmeldung ausschließlich über den Familienbund der Katholiken in der Diözese Würzburg.

Krankenwallfahrt nach Altötting

Krankenwallfahrt nach Altötting

Aus ganz Bayern, Österreich und der Schweiz pilgern Malteser traditionell am dritten Juli-Sonntag gemeinsam mit behinderten und kranken Menschen zum Gnadenbild der Muttergotttes von Altötting. Und viele Teilnehmer kehren getröstet und gestärkt in ihren Alltag zurück.

Zusammen machen wir uns auf den Weg, teilen die Beschwernisse der Anfahrt, beten und singen gemeinsam und feiern in Altötting eine Heilige Messe, die in der Regel von einem Bischof der beteiligten Diözesen zelebriert wird.

Die Fahrt nach Altötting erfolgt in Reisebussen und ggf. Malteser Kleinbussen. Insbesonders Behinderte, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sind herzlich eingeladen. Voraussetzung ist, dass jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin (mit Hilfe) in einen Bus einsteigen kann. Für eine Betreuung während der Fahrt und in Altötting ist gesorgt.

Turnus: Jedes Jahr am dritten Sonntag im Juli

Dauer: 1 Tag. Abfahrt 5:30 Uhr, Rückkehr gegen 21 Uhr.

Informationen und Anmeldung: 0931/4505-203

Kilianiwallfahrt für Menschen im Alter, in Krankheit und mit Behinderung

Kilianiwallfahrt für Menschen im Alter, in Krankheit und mit Behinderung

Alle zwei Jahre bringen die Malteser im Juli Menschen im Alter, in Krankheit und mit Behinderung aus der ganzen Diözese Würzburg zum Würzburger Dom, um ihnen die Teilnahme an der Kiliani-Wallfahrtswoche zu ermöglichen. Höhepunkt nach dem Pontifikalamt ist immer die persönliche Begegnung mit dem Bischof im Kiliansdom. Neben dem Fahrdienst bieten wir auch Verpflegung für die Wallfahrer und ihre Angehörigen an.

Turnus: Jedes zweite Jahr in der Kilianiwoche im Juli (13. Juli 2019)

Dauer: 1 Tag

Informationen und Anmeldung: 0931 / 4505-203

Sanitätsdienste bei Wallfahrten

Sanitätsdienste bei Wallfahrten

Bei den großen Wallfahrten in unserer Diözese (Kilianiwallfahrt nach Würzburg, Kreuzbergwallfahrt, Vierzehnheiligen, Walldürn) sowie bei zahlreichen kleineren lokalen Wallfahrten stellen die Malteser den Sanitätsdienst. Dabei kümmern wir uns um die gesundheitlichen Belange und die sonstige Betreuung der Wallfahrer.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie unsere Unterstützung bei der Durchführung Ihrer Wallfahrt brauchen!